„Bereit zu sein, meine Wahrheit auszudrücken, egal was passiert, die Wahrheit dessen, wer ich bin, die Essenz meines Kerns, mein Gefühl in jedem Moment.

In der Lage zu sein, meine Seele zu öffnen und sie fließen zu lassen, damit andere ihre Seele in meiner sehen können.“

Alles ODER Nichts

Hallo ihr Lieben,

morgen am Sonntag treffen wir uns zu den HEART SANGHA TALKS zum 49ten Male. Es gibt Vermutungen über die Bedeutung der Zahl 7 und ihres Zyklus. Demnach vollendet sich morgen mit der 49 der 7.Zyklus, indem wir uns seit einigen Wochen wiedergefunden haben. Jede Vollendung ist gleichzeitig eine Zäsur oder eine Brücke, auf jeden Fall ist es ein Neubeginn. Was könnte das für uns sein?

In meiner Wahrnehmung, gleichzeitig als Koch und als Zutat, sehe ich den Beginn einer neuen Phase unter dem Thema: Verletzlichkeit:

„Bereit zu sein, meine Wahrheit auszudrücken, egal was passiert, die Wahrheit dessen, wer ich bin, die Essenz meines Kerns, mein Gefühl in jedem Moment.

In der Lage zu sein, meine Seele zu öffnen und sie fließen zu lassen, damit andere sieh ihre Seelen in meiner sehen können.“

Im Kreis der Sangha schaffen wir immer wieder aufs Neue einen Raum, indem diese so lebensnotwendige Qualitäten wie Offenheit, Wohlwollen, Verständnis, Präsenz, Leichtigkeit und Freude sich ausdehnen und uns heilen können. Dies alles wäre nicht möglich, würden wir uns im wachsenden Vertrauen zueinander nicht zeigen, wie wir sind:

Was ist meine Wahrheit?
Was ist meine Geschichte?
Was ist mein Anliegen?

Wir kommen zusammen und indem wir einander aufmerksam zuhören, lernen wir voneinander.

Darf ich mich wahrhaftig zeigen, so wie ich bin?

Ja ich darf. Unsere Online Treffen erwecken zwar bisher bedingt durch das Medium den Anschein einer gewissen Distanz einerseits, und einer gewissen Beliebigkeit andererseits. Unverbindlich also?

Ich weiß, dass dem nicht so ist und soviel mehr ist möglich. Wir bekommen immer nur das zurück, was wir bereit sind zu geben. das ist ein universelles Gesetz.

Deswegen diese Einladung: Wenn wir nun also den 7.Zyklus beenden, lasst uns wach und präsent dabei sein und nicht darauf warten, dass jemand anderes die Geschichte oder Erfahrung teilt, die wir eigentlich teilen möchten. Bereit für das NEUE:

Die Liebe ist Licht ist die Wahrheit ist die Heilung.

Ich freue mich auf Euch

Anadi

Christiane

Lieber Anadi, gerade habe ich die "Inspiration" 49 gelesen, und während ich lese, verändert sich der Text noch ein wenig, dein wunderschönes Bild mit deiner Hand auf dem Herzen kommt dazu...wir sind also beide zu dieser späten Nachtstunde gerade dran am Text, und ich spüre eine wundersame Verbundenheit, die mich berührt. - Sehr dankbar bin ich für diesen heiligen Raum, den wir Sonntag für Sonntag betreten dürfen und, so empfinde ich es inzwischen, ja nicht wirklich mehr verlassen. Soviel Vertrauen, Offenheit und Heilung ist schon entstanden, habe ich schon erlebt. Danke für deine Einladung, ja Aufruf, noch wahrhaftiger und mutiger mich zu zeigen. Bereit für das Neue..! Und noch etwas: Dein letzter Satz. "Die Liebe ist Licht ist die Wahrheit ist die Heilung" drückt alles Wesentliche aus. Ich erkenne darin meinen Weg... In Dankbarkeit Christiane

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.