ÖFFNUNG FÜR DAS NEUE

Das Thema für April ist: In Erwartung des Unerwarteten

Nach dem wilden Sturm, der auch über Deutschland hinweg gefehlt ist, hat es gestern morgen bei Minusgraden geschneit. Dieser April ist wahrlich exzentrisch und es sieht so aus, also halte er noch weitere Überraschungen bereit. Das braucht Flexibilität und die Bereitschaft, Pläne und Wünsche möglicherweise in neuem Licht zu betrachten und loszulassen, was so sicher schien, und wir können uns ungeahnten Möglichkeiten zuwenden.

Heute beginnt unser Frühlingsfest im Lebensgarten Steyerberg und wir werden den frischen Wind mit hineinnehmen, bzw. er nimmt uns mit hinein. Und so nehmen wir gemeinsam tief Luft und tauchen ein ins Unbekannte, nicht als Opfer der Umstände, sondern in aktiver und kreativer Ausrichtung und der kraftvollen Liebe unserer Herzen. Dies genügt schon und ein neues Paradigma entfaltet sich ganz von selbst. Dieser Monat unterstützt Aktion und Öffnung, körperlich, geistig und emotional.

An allen Vorstellungen und Gedanken vorbei beginnen wir heute das Frühlingsfest mit der Kundalini Meditation von Osho. Das bringt den Körper in Schwung und frische Energie ins ganze System, erhöht die Schwingung und verändert den Blickwinkel, im Aussen und vor allem im Innen.

Erwarte das Unerwartete und sei gut vorbereitet. Gib den „alten Geschichten“ keine Energie und vertraue auf deine Kreativität und innere Weisheit, der tiefen eigenen Wahrheit Raum und Entfaltung zu geben.

Am Samstag, dem 4. April erwarten wir eine Mondfinsternis. Wir wollen die Intensität der Konstellation in der Sangha nutzen für tiefe Meditation. Auch wenn du nicht körperlich anwesend bist, kannst du am Samstagabend ab 21.00 aktiv mit dabei sein:

Wo immer du gerade bist, schenke dir diese Zeit. Wir beginnen die Meditation mit dem Power Kriya, unserem Sadhana aus dem vergangenen Monat. Die anschliessende Erfahrung ist lebendige Stille. Wir sitzen nach dem Sadhana für 15 Minuten und du bist herzlich eingeladen, dabei zu sein. Gemeinsam halten wir die Schwingung hoch, damit das Unerwartete, der stete Wandel für uns, unsere Lieben und alle Menschen und Wesen positiv und heilend sein kann.

Dies ist unsere Absicht und sie entspringt der einen Quelle: der Liebe, die wir im Herzen tragen. Sie erfährt auch neue Kraft in der Erinnerung an das Mysterium von Golgatha und wenn du möchtest, gib auch dem Raum in deiner Vertiefung, denn wir sind das Mysterium.

Allen Segen

Anadi

POWER KRIYA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.