DAS LICHT UND DIE FÜLLE

 

Heute ist Frühlingsbeginn, die Tage werden länger und die Nächte kürzer, mehr LICHT und WÄRME für uns alle…

Und alles ist da im Überfluss. Gott sagt: Meine Lagerhäuser sind voll, komm zu mir…

Heute Musik von Brenda McMorrow: Diese schöne Vertonung des MAHA LAKSHMI Mantras erinnert uns an die Fülle des Lebens in Zeiten der Angst und Verunsicherung, und daran, wer wir wirklich sind:

Göttliche Wesen voller Liebe.

Ich bin so froh über die Resonanz und danke Euch von Herzen. Lasst uns weiter zusammen sein, aneinander denken, telefonieren, skypen, mailen und unsere Wertschätzung, und Liebe zum Ausdruck bringen, wir können soviel mehr tun, um unser Licht leuchten zu lassen.

IN DANKBARKEIT

Anadi

Schreibe weiter Deine Kommentare hier weiter unten im Blog und schicke Deine Vorschläge, Beiträge, Musik, Gedichte, Fotos an: sadhana@heartsangha.net

Und du kannst die SADHANA teilen mit geliebten Menschen. Einfach den Link im Browser kopieren und weiterschicken …

Sigrid Peinecke

Lieber Anadi,einen großen Dank von Herzen, dass du die Sanghagemeinde auf diese wunderbare Weise miteinander verbindest in diesen Tagen. Für mich ist diese Zeit eine wertvolle, denn mein Entdeckergeist wird schon seit Tagen überrascht..... Nicht alltäglicher Alltag in gewohnter Art....auch wenn das zur Zufriedenheit beitragen kann....sondern das Auftauchen immer neuer Aspekte im Inneren und im Aussen. Eine kleine Auswahl ... - entrümpeln z.b.des Kellers und damit loslassen von vielem oder doch nochmal neu einsortieren für die, die sich schlecht trennen können - Photobuch herstellen...vielleicht von 20 Jahren im Alexis Zorbas - mit viel Zeit einen Spaziergang in der wunderschönen frühlingserwachenenden Natur machen - morgens nach dem Aufstehen 20 Minuten sitzen in Stille praktizieren, wie wir es im Juni mit Anadi gemacht haben... empfehle dafür die " insight timer app" - Ortruds Yogaübungen achtsam durchführen - oder neue Rezepte ausprobieren und dann genussvoll speisen - malen , so als wenn es mit Shivananda wäre und soviel mehr, denn die Zeit dafür mag länger andauern...... Mit Herzensgrüßen Purnoor/Sigrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.