VERBUNDEN

Gestern sprach ich wieder mit Sonia in Israel, die dort eine sehr schwierige Zeit erlebt. Sie lebt in einem Stadtviertel von Haifa, in dem viele orthodoxe Gläubíge wohnen, die aus religiöser Überzeugung alle Vorsorgemaßnahmen und staatliche Hilfe ablehnen und in ihrer Nachbarschaft sind bereits ein Drittel der Menschen erkrankt, insbesondere die Älteren.

Lasst uns die Menschen dort und das ganze Land in unsere Gebete einschließen. Shalom Shalom

… und einen friedlichen Sonntag

Anadi

LOS LASSEN • VON HARTMUT

Ihr Liebenden,

heute vor einem Jahr standen wir im Gebetsraum vom Neve Shalom, einem Friedensdorf zwischen Tel Aviv und Jerusalem. Ich hatte einen Brief meiner Mutter bei mir, in dem sie von meiner Geburt erzählte und ihrer Trauer darüber, dass sie sich verantwortlich fühlt für meine Herzveränderungen, da sie während der Schwangerschaft geraucht und getrunken hatte. Auch trauerte sie darüber, dass sie mich in wichtigen Situationen meines Lebens allein gelassen habe.
Vor einigen Jahren ist meine Mutter gestorben. Ich habe sie in ihren, unseren letzten Wochen begleitet.
An diesem Tag in Neve Shalom habe ich den Brief laut lesen – Halleluja – und in Liebe loslassen können.
Und seitdem lerne ich, mich zu trauen, mich selbst zu halten und zu bergen in Liebe und Dankbarkeit. Viele von euch haben Anteil daran. Danke!
Auch heute, an meinem Geburtstag, gebührt meiner Mutter und allen Müttern alle Ehre und Liebe, überfließend, bunt, klangvoll und auch ganz still.

Om Shanti

Hartmut

LETTING GO

Eins der Heart Sangha Lieblingslieder begleitet uns durch die Jahreszeiten der letzten Jahre, in Freude, in Nachdenklichkeit, auch in Trauer. Nicht immer ist Loslassen freiwillig, die Erfahrung lehrt uns aber, dass im bewusster Entscheidung für die Liebe im Hier und Jetzt der Schmerz in Freude verwandelt werden kann. Alchemie des Herzens.

LETTING GO

INTO LOVE

HERE AND NOW

ALL THE WINDOWS ARE OPEN

HERE AND NOW

IS THE TIME OF MY LIFE

 

 

LETTING GO INTO LOVE

Ulla Beer

Danke für das wunderbare "Letting go". Gestern telefonierte ich 2 Std. mit meiner Freundin Charlotte in der Schweiz und zum Abschluss ließ sie die Aufnahme auf dem Tablet laufen und wir sangen zusammen über WhatsApp mit. Das war zwar technisch nicht ausgereift, aber es hat große Freude gemacht und uns zu Tränen gerührt. Ich freue mich, wenn Du Anadi einen Weg findest wie wir zusammen singen können. Besonders für Ostern wünsche ich mir das sehr. Eine liebe Umarmung Ulla

Ulla Beer

Lieber Hartmut, von Herzen sende ich Dir Segenswünsche zu Deinem Geburtstag und danke Dir für die Erinnerung an unsere Mütter. Bei allem was wir in der Beziehung mit Ihnen zu verarbeiten haben oder hatten sind wir mit Ihnen verbunden und weit über ihren physischen Tod hinaus in der Lage ihnen Liebe und Vergebung zu vermitteln. Ich denke in diesen Zeiten oft an meine Mutter, die sich vor 22 Jahren von der Erde verabschiedete. Sie war in ihrer geistigen Weite ihrer Zeit weit voraus, eine Visionärin, die in ihrem Umfeld kaum Menschen hatte, mit denen sie sich über ihre Gedanken und ihr Wissen austauschen konnte. Wie privilegiert sind wir mit dem Zugang zu den vielen Erkenntnissen. Ich bin dankbar, dass sie mir mit ihrem Wissen und ihrer Weitsicht eine gute Grundlage für mein Leben, meine Neugier und meine Tiefe mitgegeben hat. Herzensgrüße von Ulla

Rabiya

❤️ von Herzen alles erdenklich Liebe und Gute zu deinem neuen LebensJahr ..... möge das Leben dich und alle Wesen in Liebe und Leichtigkeit tragen und besonders heute bescheken ..... fühl dich umamrt ... die Rabiya

Christiane

Lieber Hartmut, von Herzen alles Liebe zu deinem Geburtstag! Ich wünsche dir auf allen Wegen und in allen Wandlungen dieser besonderen Zeit viel Vertrauen, Weisheit und Herzenskraft und Freude!! Danke, dass ich mich noch einmal an den Brief deiner Mutter erinnern darf und an die bewegende Stunde in Neve Shalom, als du ihn uns anvertraut hast. Vergebung ist so eine große Kraft, und Loslassen, Freiheit für kostbare Energien! - Ich habe, glaub ich noch Bilder von unserer bescheidenen Geburtstagskuchensause am Flughafen, die kommen. Sei von Herzen umarmt! Christiane

Enja

Liebe Sonja, wir freuen uns, von dir zu hören, wir sind bei dir, denken an dich, auch gerne im Gebet. Alles erdenklich gute für dich! ?? Vielen Dank für das schöne Mantra, diese Musik berührt uns sehr... Enja und Elias

Enja

Lieber Hartmut, die allerbesten Wünsche zum Geburtstag, möge es ein ganz besonderer Tag werden, der dich in ein neu gewonnenes Licht bringt in dieser Zeit. ? Danke für deine wunderschönen Worte und das Letting go. Auch ich ehre meine Mutter immer mehr, je älter sie wird, sie ist 96 und es wird immer schöner zwischen uns... Wie liebevoll du an deine Mutter denkst und dich so wunderbar ausdrückst!Herzlichen Dank dafür. Enja und Elias

Sonia Harel

Lieber Hartmut, ein Jahr ist vergangen als wir noch Deinen bescheidenen Geburtstagkuchen am Flughafen in Tel Aviv bei Eurer Abreise gegessen haben. Ich wuensche Dir Liebe, Frieden und viele froehliche Ergeignisse in Deinem weiteren Leben u n d eine Reise nach Jerusalem :) Schalom Schalom Euch Allen Lieben Schwestern und Bruedern unserer Heart Sangha sende ich liebe Herzensgruesse aus dem "Heiligen" und chaotischem Land. Wir teilen dieses Mal alle das gleiche Schicksal. Es gibt Dinge in der Welt die keine Grenzen kennen so wie Naturkatastrophen oder Viren aber auch die Liebe kennt keine Grenzen. Und ich weiß tief in meinem Herzen, dass es bei diesem jetzigen Drama dieser Welt darum geht, in der Liebe und im Vertrauen zu bleiben, um alles andere los lassen zu koennen, dabei fuehle ich mich von Euch Allen so sehr unterstuetzt und eingebettet, es beruehrt mich und staerkt mich auch so wunderbar. Danke Danke Danke jedem von Euch und ich hoffe wir koennen uns immer gegenseitig unterstuetzen. Gestern vormittag war auch mein Mantra Om Tare Tuttare und danach kam ich zurueck auf ein hebraeisches Mantra aus der Kabbalah was mich schon viele Jahre auch in schwierigen Situationen begleitet hat und moechte es gerne mit Euch teilen. Hier die Uebersetzung Ana-BeKoach Please, by the great power of thy right hand, O set the captive free; Revered G-d, accept thy people’s prayer; strengthen us, cleanse us; Almighty G-d, guard us as the apple of the eye of those who seek thee; Bless them, cleanse them, pity them; ever grant them thy truth; Mighty, holy G-d, in thy abundant grace, guide thy people; Accept our prayer, hear our cry, thou who knowest secret thoughts; Blessed be the name of his glorious majesty forever and ever; https://www.youtube.com/watch?v=1EdL_TLbHsg Ich werde Euch auch weiter berichten aber im Augenblick haben wir Probleme mit dem Internet und es stuerzt immer ab. Passt alle auf Euch auf. Liebe Euch OM SCHALOM Sonia

eva

Hmmm - wie schön! vielen Dank für deine berührenden Zeilen lieber Hartmut - und möge dein neues Lebensjahr voller Freude und Frieden sein und ganz viele schöne Überraschungen für dich bereithalten. Und dir lieber Anadi vielen Dank für das wunderbare Foto von Nicki, Andy und dir - sooo herzerwärmend und innig ❤️❤️❤️ Und dir liebe Sonia eine ganz lange Umarmung in der ich dir alle Antikörper, die ich vermutlich schon gebildet habe durchs netz schicke :-) ich glaub´ nämlich,dass ich diese Corona Infektion schon hinter mir habe - hatte einige Tage viel Halsweh und auch etwas Fieber und war sehr, sehr schlapp... aber ich habe nichts gemacht außer mich mit Vitaminen und Vitalstoffen in jeder nur möglichen Form vollzupumpen und einfach Ruhe zu geben und fühle mich nun schon wieder (fast) gesund.

Magdalena

Hallo Hartmut ich glaube das wir uns noch gar nicht kennen gelernt haben in der Sangha. Alles Liebe für dich, in dieser Zeit für dein neues Erdenjahr. Danke für deine Worte zu deinem Geburtstag. Vor allem die letzte Zeile, die Worte an die Mütter berührt mich sehr. Ich kann es gar nicht greifen, es fließt einfach so aus mir heraus. Dazu noch letting go...zum heulen schön... die Sangha in meinem zu Hause. Ich zu Hause in der Sangha. Und eine sooooo große Dankbarkeit vor drei Jahren an Ostern von Maria und Anadi eingeladen, meinen Weg in die Sangha gefunden zu haben! In meinem Alltagstreiben, geschäftig sein, und wenn ich die meisten von euch mehrere Monate nicht sehe, dann vergesse ich manchmal die Anbindung, den Raum der da entsteht wenn wir zusammenkommen... und es ist schon erstaunlich wie dieser Raum gerade auch über dieses Medium hier auflebt. Danke Danke Danke Liebe Sonia, ich wünsche dir von Herzen Zuversicht und Kraft und gutes bei dir SEIN!!! Namaste

Rike

Wir sitzen gerade zusammen und singen LETTING GO laut mit. Danke für den Blog und die schöne Musik! Dabei entstand die Idee, dass wir Ostern virtuell zusammen singen könnten, z. B. über zoom. Φιλάκια πολλά Sophia und Rike

Lipopo

Herzlichen Glückwunsch lieber HartMUT! Ein Geburtstag in einer besonderen Situation jetzt in der Zeit der Wandlung. Ich wünsche dir einen großen Mut! Dein Lipopo

Ortrud

Liebe Sonia, wir denken an dich, beten für dich und alle Menschen in Israel. Und wir lieben dich, Ortrud und Helmut?

Ortrud

Lieber Hartmut, von uns kommen ganz herzliche Geburtstagsgrüße aus Worms zu dir. Lass uns weiter zusammen singen und schwingen. Mögest du in deinem neuen Lebensjahr gesund und voller Vertrauen in Leichtigkeit geerdet schweben. Fühle dich umarmt, Ortrud und Helmut

Anna

❤️lichen Glückwunsch, lieber Hartmut und lass‘ es Dir immer gut gehen! Li und ich waren gestern am Fluß und ich habe auch Vieles dem Wasser übergeben, Letting Go..... Flüsse sind die „Blutadern“ unserer Mutter Erde. Shalom!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.